Field of Glory Renaissance – Katholische Armee des 30-jahrigen Krieges

Es ist wieder soweit, eine neue Field-of-Glory Armee wird aus dem Boden gestampft. Es handelt sich um eine bereits seit längerem geplante Armee des 30-jährigen Krieges. Dargestellt wird eine Armee der Katholischen Liga bzw. eine späte katholisch-kaiserliche Armee unter Wallenstein. Anlass dieser „Aushebung“, ist die geplante „Lützen 1632“ – Präsentation von Frank Bauer, der für seine Schweden noch einen schlagkräftigen Gegner brauchte.

Die Figuren sind natürlich wieder im Maßstab 1/72. Leider gibt es zu diesem Thema nur eine begrenzte Auswahl an Figuren. Im Bereich der Plastikfiguren sind natürlich in erster Linie die legendären Sets von Revell zu nennen. Aber auch die Figuren von A-Call-to-Arms und Zevzda, sowie einige der Mars Figurensets sind willkommene Ergänzungen. Ich habe aber auch wieder eine Vielzahl von Zinnfiguren der Hersteller Art Miniaturen, Kennigton und Tumbling Dice verwendet. Außerdem finden sich in meiner Armee ein paar Figuren von Frank Germershaus und vom Kleinserienhersteller Kamar. Das Ganze ist also eine recht bunte Mischung.

Den Anfang macht meine Infanterie und eine Einheit Artillerie…Feuer frei!

Lützen 02

Lützen 01

Lützen 05

Lützen 03

Lützen 06

Lützen 04

UPDATE 1

Und hier nun die nächsten Einheiten. Bei den Figuren der beiden Kürassier-Regimenter handelt es sich um Zinnfiguren von Art Miniaturen, Tumbling Dice, Frank Germershaus (frühe Werke!) und Plastikfiguren von Revell. Die Arkebusiere sind ausschließlich von Art Miniaturen und die Kroaten sind ausschließlich von Strelets (eigentlich sind es  Kosaken). Die beiden Kommandanten sind wieder von Art Miniaturen…und natürlich alles im Maßstab 1/72.

Lützen Reiter 07

Lützen Reiter 01

Lützen Reiter 04

Lützen Reiter 05

Lützen Reiter 03

Lützen Reiter 06

11 Kommentare zu “Field of Glory Renaissance – Katholische Armee des 30-jahrigen Krieges”

  1. Meine Güte, ich wunder mich immer wieder, wie schnell manche Leute auf so hohem Niveau malen können… Ich scheitere ja schon an 10 28mm Miniaturen und dann sowas… Klasse Miniaturen, keine Frage. Die einzigen, die mMn ein wenig aus der Reihe fallen sind die Zvezda Modelle, irgendwie einen sehr anderen Stil haben.

    Gefällt mir

  2. Lieber Frank,

    wie viele Figuren stellst Du auf welches Base?

    Die FoG Regeln sagen ja 60*30 bei Infanterie in 28mm, ergo 24mm/1:72 hier.

    Für mich sieht es aus, als würdest Du ca 8 Pikeniere und 5-6 Musketiere auf diese Basegröße stellen?

    Freue mich auf Antwort 🙂

    Lg aus Ingolstadtaus dem Café „Zum Schwedenschimmel“ ^^

    Gefällt mir

  3. Ja, genau. Ich habe die Basierung der 28 mm Figuren verwendet. Auf den Basen stehen 7 bis 8 Piken und 5 bis 6 Arkebusiere. ..gerade wie es passt. Die Anzahl spielt ja eigentlich keine Rolle, da man immer sofort sieht, um welche Truppentyp es sich handelt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s