SAGA – Der Herr der Ringe

Neben den Regelwerken für klassische Schlachten mit großen Armeen und denen für kleine Scharmützel mit wenigen Figuren, hat sich in den letzten Jahren eine dritte Größe, das Gefecht mit Gruppen von Einzelfiguren entwickelt. Das relativ neue Regelwerk SAGA, herausgegeben vom Figurenhersteller Gripping Beast und geschrieben von Studio Tomahawk, fällt in diese dritte Kategorie.

Gespielt wird mit 25 bis 73 Figuren pro Seite, wobei die Einzelfiguren in Gruppen zusammengefasst werden. Neben dem Anführer jeder Streitmacht, gibt es Kämpfer in 3 unterschiedlichen Klassen. Auch die Profilwerte,  Ausrüstung und Punktposten sind extrem einfach gehalten, wodurch sich in wenigen Minuten eine Streitmacht zusammenstellen lässt.  Kernstück des Regelwerkes ist das Kommandosystem, das aus den sogenannten SAGA Würfeln und einem A4 Bogen mit 15 Feldern,  die je nach Armee unterschiedliche Befehle und Aktionen enthalten, besteht. Zu Beginn jeder Runde verteilt der Spieler seine SAGA Würfel auf die unterschiedlichen Felder. Mit Hilfe der gewählten Befehle werden nun Gruppen aktiviert und Aktionen, wie Schießen, Kämpfen und Bewegen durchgeführt. Manche Armeebögen enthalten neben den Aktionen auch Reaktionen, die dann erst in der gegnerischen Phase eingesetzt werden.

Die SAGA Regeln sind für das sogenannte Dark Age konzipiert worden, die historische Epoche, in der die Kriegerhorden der Wikinger die europäische Welt in Angst und Schrecken versetzten. Natürlich lassen sich die Regeln auch für andere Zeitalter und Genre verwenden. Da die Welt von Mittelerde stark an das Dark Age angelehnt ist, kann man viele Völker aus „Der Herr der Ringe“ mühelos auf die bereits bestehenden Armeebögen übertragen. Mit einigen kleinen Änderungen habe ich zunächst Armeebögen und Listen für Rohan und Isengard entwickelt.

ROHAN

SAGA HDR Rohan

ISENGARD

SAGA HDR Isengard

Wie im Regelwerk beschrieben, erhält man 6 Punkte, um sich eine kleine Streitmacht zusammenstellen zu können. Zunächst wird ein Kriegsherr (Warlord) oder einer der Helden (Heroes) ausgewählt. Mit den verbleibenden Punkten wählt man unter den 3 Einheitenklassen (Core Units). Alle so ausgewählten Figuren werden dann in Gruppen zusammengefasst. Jede Gruppe muss aus mindestens 4 Figuren bestehen und darf nur eine Einheitenklasse enthalten. Am Schluss muss für die so entstandenen Gruppen eine einheitliche Ausrüstung gewählt werden. Die Optionalen Einheiten (Optional Units) können nicht aufgeteilt werden! Sie müssen so verwendet werden, wie in der Armeeliste beschrieben.

Für Fragen zum Regelwerk und für neue Armeelisten kann man sich im offiziellen SAGA-Forum umschauen:

http://studiotomahawk.freeforums.org/

VIEL SPASS BEIM TESTEN!

3 Kommentare zu „SAGA – Der Herr der Ringe“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s