National Army Museum – London / Teil 1

Allgemein 01

Bei meinem letzten London-Aufenthalt hatte ich Gelegenheit, das National Army Museum zu besuchen. Mein letzter Besuch lag bereits mehr als 10 Jahre zurück und in der Zwischenzeit wurde die Ausstellung modernisiert und ausgebaut. Das Museum zeigt jetzt die britische Militärgeschichte von der New Model Army (Englischer Bürgerkrieg) bis zur heutigen Zeit. Schwerpunktthemen sind allerdings die Napoleonischen Kriege und das Viktorianische Zeitalter. Die nachfolgende Bilderstrecke soll einen kleinen Einblick bieten:

Englischer Bürgerkrieg (1642–1649)

In der kleinen Ausstellung zum Englischen Bürgerkrieg, geht es in erster Linie um die New Model Army, die den Grundstein zur modernen Britischen Armee legte. Gezeigt werden die unterschiedlichen Waffengattungen, sowie einige ausgewählte Waffen und Rüstungen.

New Model Army 03

Napoleonische Kriege  (1793-1815)

Mittelpunkt der Ausstellung der Napoleonischen Kriege, ist das Waterloo Diorama von Captain William Siborne aus dem Jahre 1838. Es besteht aus mehr als 70.000 Miniaturen  (10mm Figuren) und wurde nach jahrelanger Recherche und Berichten von rund 700 Offizieren angefertigt, die an der Schlacht teilgenommen hatten. Nach Fertigstellung wurden auf Wunsch von Wellington allerdings alle Preußischen Modell-Soldaten wieder aus dem Diorama entfernt!

Napoleonic Wars 14

Napoleonic Wars 15

Hier ist das Skelett von Napoleons Pferd Marengo zu sehen, welches nach dem Tod im Jahre 1831 konserviert und dem Royal United Services Institute übergeben wurde:

Napoleonic Wars 17

Der französische Adler des 105 Infanterie Regiments, welcher 1815 bei der Schlacht von Waterloo von Captain Clark von den 1st Dragoons erobert wurde:

Napoleonic Wars 13

Ein sehr schöner französischer Dragoner Helm (Garde Dragoner?). Ein Beutestück vom Waterloo Schlachtfeld, 1815:

 Napoleonic Wars 30

Trommel des 42nd Regiment of Foot (Black Watch), 1815:

Napoleonic Wars 09

Die Überreste der Regiments Fahne des 57th Regiment (West Middlessex), 1803-1813:

Napoleonic Wars 26

Der Offiziershelm des Captain William Tyrwhitt Drake, Royal Regiment of Horse Guards, 1815:

Napoleonic Wars 28

Diese Säbletasche , gehörte ebenfalls Captain William Tyrwhitt Drake

Napoleonic Wars 29

Das Vergrößerungsglas des Lieutenant-Colonel Sir Alexander Gordon, Adjutant des Herzogs von Wellington.

Napoleonic Wars 21

Dieser Zylinderhut gehörte Lieutenant-General Sir Thomas Picton und stammt aus dem Jahr 1813.

Napoleonic Wars 27

Regiments-Standarte der 23rd Light Dragoons, 1809:

Napoleonic Wars 12

Verschiedene Offiziers-Uniformen:

Napoleonic Wars 23

Hier ein interessanter Blick auf den hinteren, unbemalten Teil eines Trommelkörpers:

Napoleonic Wars 33

Napoleonic Wars 19

Ringkragen verschiedener Offiziere:

Napoleonic Wars 25

Die Säbeltasche des Earl of Uxbridge, dem Kommandeur der britischen Kavallerie bei Waterloo, 1815:

Napoleonic Wars 18

Mit diesen kleinen Klötzchen, konnten zu Ausbildungszwecken verschiedene Formationen dargestellt werden.

Napoleonic Wars 10

Verteilt in der Ausstellung sind lebensgroße Figuren in den unterschiedlichsten Uniformen aufgestellt:

Napoleonic Wars 16

Exerzier-Reglement zum Ladevorgang der Muskete:

Napoleonic Wars 11

Napoleonic Wars 04

Napoleonic Wars 39

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s