Die Norddeutsche SAGA

Hurra, endlich ist das brandneue deutsche SAGA Regelwerk bei mir eingetroffen. Der feste Einband, der separate Referenzbogen, die gute Übersetzung und die fantastischen neuen Bilder sind wirklich ihr Geld wert. Die zusätzliche Sonderfigur ist da dann noch das I-Tüpfelchen. Dickes Lob an Stronghold Terrain für diese gelungene Umsetzung!

SAGA 01

Nach den ganzen Fantasy-Varianten, die ich bisher gespielt habe, bin ich jetzt bereit für ein paar historische Spiele und Figuren. Die deutsche Übersetzung ist ein guter Anlass, die ganze Geschichte einmal aus norddeutscher Sicht zu beleuchten. Rund um meine Heimat waren einst Sachsen, Dänen, Slawen, Friesen und Franken zu Hause. Hier lagen das berühmte Haithabu und die Ringwallburgen der Slawen. Karl der Größe kämpfte in den Sachsenkriegen um die Vorherrschaft bis zur Elbe, während die Friesen ihre berühmte „friesische Freiheit“ in den Schlachten mit den Dänischen Wikingern erlangten. Viel Stoff für neue Figuren und Geschichten.

Als erstes habe ich ein paar Testfiguren der schönen 28mm Drabant Zinn-Miniaturen und einige Plastikfiguren von Gripping Beast vorgenommen…

Frank Haithabu RD 04

SAGA 02

4 Kommentare zu “Die Norddeutsche SAGA”

  1. Hi Frank, wenn sich das mal nicht vielversprechend anhört! Ich freue mich schon auf weitere Figuren und Geschichten…
    Und Deine neuen Wikinger haben den Vogel abgeschossen! Wie immer wunderschön bemalt und in Szene gesetzt, ich hätte ohne den Text gedacht, dass sie aus dem Regelbuch kommen…

    Gruß
    Bennet

    Gefällt mir

  2. Hallo Frank,
    was Du anfaßt wird zu Gold. Die Bemalung und vor allen Dingen die fotografische Umsetzung ist mal wieder erstklassig. Großes Kompliment!!!!!
    Ich freue mich auch schon auf weitere geschichtliche Details und damit verbundene Anregungen zu (im weiteren Sinne) lokalen Konflikten und die darin verstrickten Parteien und Charakteren. Ich selber habe mich bislang fast gar nicht um geschichtliche Details gekümmert, habe mich aber nach der Lektüre des letzten Romans von Rebecca Gablé „Das Haupt der Welt“ für die Aushebung von Sachsen und Steppenreitern (Ungarn) entschlossen.
    Aber ich bin leider bei weitem nicht so schnell und konsequent in der Umsetzung wie Du.

    Ciao und bis bald

    Elmar

    Gefällt mir

  3. Frank, deine Arbeiten überzeugen wieder auf ganzer Linie! Eine wirklich schöne Bemalung und auch in Sachen Fotopräsentation sehe ich nochmals eine Steigerung. Die vielen Ebenen in den Bildern verleihen den Szenen jede menge Atmosphäre. Sehr schön!

    Deinen Aspekt zur Heimatkunde finde ich auch sehr interessant. Ich habe direkt mal nachgeschaut, was zu jener Zeit in meiner Heimat so stattfand. Man lernt nie aus 😉

    Und danke für den Hinweis auf die Drabant Miniaturen! Die kannte ich bisher noch nicht, machen aber einen tollen Eindruck.

    Freue mich auf mehr!

    Gruß,
    Daniel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s