Wir bauen eine Burg! (Teil 2)

Es geht voran! Die Bemalung der Burganlage ist im vollen Gange und wird wohl so gegen Anfang der Woche abgeschlossen sein. Dann muss allerdings noch die Spielplatte bemalt und gestaltet werden. Es wird knapp, aber wir schaffen das 😉

In der Zwischenzeit will ich euch ein wenig die Konstruktion der Burganlage erläutern. Die Festung besteht aus eine Außenmauer mit einer großen Toranlage, einigen Wohn- und Lagerhäusern, sowie der großen Wohnburg im Zentrum.

Samurai Burg 09

Die Toranlage verfügt über 2 kleine Räume links und rechts neben dem Tor, die gleichzeitig als Aufstieg zum Wachraum im 1. Stock dienen. Alle Dächer der gesamten Anlage lassen sich übrigens abnehmen und so können auch die Innenräume bespielt werden.

Samurai Burg 11

Die Außenmauern sind mit einem steinernen Laufweg und Schießscharten versehen. Der Laufweg kann über mehrere Steintreppen erreicht werden.

Samurai Burg 12

Auf der rechten Außenseite der Festung befinden sich die Wohnräume der Garnison, auf der linke Seite die großen Pferdeställe, Vorratslager sowie weitere Unterkünfte in einem kleinen Wachgebäude.

Samurai Burg 14

Samurai Burg 15

Samurai Burg 10

Samurai Burg 13

Auf der rechten Seite gelangt man über eine große Steintreppe zum zweiten Tor. Hier muss erneut ein Wachraum und ein Laufgang passiert werden, bis man das kleine, dritte Tor erreicht. Durch einen weiteren Wachraum gelangt man schließlich auf den Vorhof zum Wohnturm.

Samurai Burg 17

Samurai Burg 18

Samurai Burg 22

Samurai Burg 23

Der Vorhof ist mit einer brusthohen Mauer umgeben und gestattet so der Garnison eine komplette Rundumverteidigung. Hier lieg nun auch der Zugang zum Wohnturm, der aber erneut durch einen vorgelagerten Wachraum führt.

Samurai Burg 20

Samurai Burg 19

Schließlich erreicht man das Innere des Wohnturms. Auf der unteren Etage liegt die große Empfangshalle, einige Schreib- und Arbeitsräume und natürlich der Aufgang zu den oberen Ebenen. Im 1. Stock ist ein großer, fensterloser Lagerraum untergebracht. Der 2. Stock dient als Wohnfläche für die engsten Vertrauten und Angehörigen des Fürsten. Im 3. Stock und 4. Stock residiert schließlich der Fürst selbst. Eine umlaufende Terrasse im obersten Stockwerk erlaubt darüber hinaus einen weiten Blick über Festung, Stadt und Umland.

Samurai Burg 21

Samurai Burg 16

Im nächsten Bericht gibt es dann hoffentlich Bilder der fertigen Spielplatte. Außerdem erwartet euch eine Beschreibung der „Stadt“ und wir können vielleicht schon ein paar Details zum Szenario geben. Und zum Schluss ein paar erste Fotos der Stadtmauer…

Samurai Burg 24

Samurai Burg 26

Samurai Burg 25

4 Kommentare zu “Wir bauen eine Burg! (Teil 2)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s