A Song of Ice and Fire Tabletop – Stämme des Freien Volkes

Neben den vielen anderen Projekten, die ich derzeit beackere, habe ich immer mal wieder ein paar „A Song of Ice and Fire Tabletop“ – Figuren bemalt. Höchste Zeit also, ein kleines Update meines Freien Volkes zu zeigen. Seit der TACTICA 2019 und unserer Präsentation „Die Mauer“ gab es zahlreiche Neuerscheinungen. Allein die Armee des Freiem Volkes hat sechs (in Deutschland erhältliche) neue Sets bekommen. Es handelt sich um die „Cave Dweller Savages“, „Followers of Bone“, „Thenn Warriors“, „Free Folk Attachments #1“, „Skinchangers“ und „War Mammoths“. Zunächst will ich euch die vier erstgenannten Boxen vorstellen, die „Skinchangers“ und „War Mammoths“ folgen dann in einem weiteren Bericht mit dem Thema „Wilde Kreaturen“.

Angekündigt sind außerdem „Free Folk Heroes #2“, „Frozen Shore Chariots“ und die „Frozen Shore Bear Riders“. Es mangelt also nicht an Nachschub und neuen Aufgaben.

Cave Dweller Savages

Die Höhlenbewohner, die sich ihre Gesichter (bei mir auch die Körper) bemalen und in den Höhlen der nördlichen Frostfängen hausen, gelten als Kannibalen. Sie mögen mit primitiven Stein- und Holzwaffen bewaffnet sein und ihre Rüstung besteht aus kaum mehr als dicken Pelzen und einem Lendenschurz, aber die wilden Höhlenbewohner sind in der Lage, vor allem unvorsichtigen Kommandanten enorme Verluste zuzufügen. Sie können zwar nicht in vorderster Front gegen schwere Infanterie bestehen, aber vor allen an den Flanken des Schlachtfeldes sind Bogenschützen ihre natürliche Beute. Wehe dem feindlichen Kommandanten, der eine seiner Einheiten ohne jede Unterstützung gegen diese heulenden Barbaren in den Nahkampf schickt, denn der Geschmack von Blut entfesselt ihre rücksichtslose Brutalität. Die Figuren sind wirklich klasse, die langen Arme und die leicht gebeugte Haltung passt einfach perfekt.

Followers of Bone

Die Followers of Bone sind dem Herrn der Knochen, also Rasselhemd ergeben und haben sich mit Knochen und Schädeln geschmückt. Auch ihre Waffen bestehen aus Teilen tierischer und auch menschlicher Skelette. Ihre beunruhigenden Praktiken und ihr Aussehen haben eine deutliche Wirkung auf den Feind. Mit dieser Wirkung ist alles Rund um den Begriff „Paniktest“ gemeint. Feinde müssen eine solchen Test bestehen, um überhaupt angreifen zu können und im Kampf verpatzte Tests können die „Followers of Bone“ nutzen, um Wunden zu heilen. Mit der Box bekommt man sehr schöne, detailreiche Figuren, die allerdings aus diesem Grund recht aufwendig bemalt werden müssen.

Thenn Warriors

Auf Figuren zu diesem legendären Stamm des Freien Volkes hatte ich schon lange gewartet. Die Thenns sind das am besten organisierte Freie Volk. Ihr Magnar ist fast so etwas wie ein König und alle sprechen die alte Sprache. Aufgrund ihrer Fähigkeit, sich zu koordinieren und zusammenzuarbeiten, haben die Thenns Zugang zu Bronzeausrüstungen und Bronzewaffen, was sie zu einer der am besten gerüsteten Front-Infanterieeinheiten des Freien Volkes macht. Die Helme und Schilde sind für meinen Geschmack etwas zu „Wikinger-mäßig“, trotzdem sehr schöne Modelle, die endlich auch mal eine paar stehend, abwartende Posen beinhalten.

Free Folk Attachments #1

Mit den sogenannten „Attachments“ gab es vor einiger Zeit hauptsächlich neue Figuren mit alten Regeln für fast alle Fraktionen des Spiels „A Song of Ice and Fire Tabletop“. Durch diese neuen Figuren kann ich nun die zumindest teilweise etwas langweiligen Anführer-Modelle der einzelnen Einheiten durch ziemlich großartige neue Posen ersetzen. Die alten Anführer verwende ich jetzt einfach als „Fußvolk“, um dem Ganzen etwas mehr Varianz zu geben. Die Box beinhaltet jeweils zwei “Champion of Bone”, “Spearwife Matriarch”, “Cave Dweller Alpha”, “Raid Leader” und “Chosen of Styr”. Neu ist außerdem der „Walrus Clan Chieftain“. Er soll eine Einheit der geheimnisvollen Walrossmenschen ins Feld führen. Im Spiel ist die Einheit durch diesen Anführer äußerst hart im Nehmen und kann mehr Treffer einstecken als andere Stämme. Für mich sieht die Figur eher nach einem Anführer der Skagosi aus, so habe ich mir die Inselbewohner der Seehundsbucht zumindest immer vorgestellt. Strenggenommen soll es sich nicht um „Wildlinge“, sondern tatsächlich um Untertanen der Starks handeln. Für mich machen die Kannibalen von Skagos aber eher den Eindruck, als ob sie zum „Freien Volk“ tendieren.

„Walrus Clan Chieftain
Skagosi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..