TACTICA 2018 – Ausstellung & Gäste

In meiner Schlussbetrachtung der diesjährigen TACTICA möchte ich noch einmal die Aussteller der Dioramen, Displays und Figuren vorstellen und natürlich auch einige unserer Gäste erwähnen.

Cryns Miniatures

In diesem Jahr war erstmals Cryns Miniatures ein Aussteller der TACTICA. Der sympathische Holländer und seine Frau hatten einen kleinen Workshop-Bereich aufgebaut und präsentierten eine Sammlung antiker Schiffe im Maßstab 1/72. Man muss an dieser Stelle erwähnen, dass die gezeigten griechischen Schiffe nur ein Teil eines gigantischen Wargamnig-Projektes sind. Cryns Miniatures möchte in 2 bis 3 Jahren die Belagerung von Tyros als TableTop-Spieltisch anbieten. Auch die Stadt Tyros ist in großen Teilen bereits fertiggestellt. Am Ende sollen sich Schiffe im Hafen tummeln, während das Heer von Alexander dem Großen über die zwei großen Dämme versucht die Stadt einzunehmen. Viele der Figuren, Schiffe und alle Gebäude sind übrigens selbst gebaut bzw. modelliert worden. Es würde ewig dauern, hier alle Details zu erwähnen. Z.B. sitzen in den Schiffen natürlich auch Ruderer auf den Ruderbänken, alle Handelsschiffe sind mit handmodellieren Waren beladen usw. Neben diesem Projekt waren außerdem germanische Flussboote zu sehen, die ebenfalls extrem eindrucksvoll aussahen. Mit etwas Glück sehen wir Cryns Miniatures in den nächsten Jahren erneut in Hamburg. Wir würden uns sehr freuen!

TACTICA2018 192

Geschichte in Miniaturen

Durch meine 1/72 Figuren Leidenschaft kenne ich Wolfgang Meyer nun schon seit mehr als 15 Jahren. Schon damals galt er als exzellenter Gestalter von Dioramen und das hat sich nicht geändert. Wir hatten in diesem Jahr das große Glück, dass Wolfgang und Patrick vom Verein „Geschichte in Miniaturen“ mit zwei ihrer sensationellen Dioramen angereist waren. Geschichte in Miniaturen e.V. betreibt nicht nur ein eigenes Museum in Hann Münden, sondern veranstaltet alle 2 Jahre dort auch ein eigenes Event, die DIORAMICA. Wolfgang und Patrick zeigten im Rahmen der TACTICA ein Diorama mit dem Namen „Italien 1943“, in dem deutsche Truppen ein italienisches Bergdorf besetzt halten und von dort aus mit Panzern über eine Brücke vorstoßen. Das zweite Diorama beinhaltete den Angriff einer britischen Marschkolonne im French-and-Indian War. Die französischen Plänkler, die sich dem Angriff entgegenstellen, werden natürlich auch von ihren indianischen Verbündeten unterstützt. Dieses Diorama wird übrigens noch um ein komplettes Fort erweitert. Man darf gespannt sein. Und natürlich würden wir uns freuen, wenn die Jungs und Mädels vom Geschichte in Miniaturen e.V. uns einmal wieder mit ihren Kunstwerken besuchen.

Paperboys

Unser Stammgast und guter Bekannter Peter Dennis hatte in diesem Jahr nicht nur seine „Paperboys“ im Gepäck, sondern auch Regel-Designer Andy Callan sowie Andy Miles und Andrew Bamford von Helion Publishing im Schlepptau. Und natürlich war auch wieder die deutsche Papiersoldaten-Front in Form von Florian und Margret Richter mit von der Partie. Mit dieser geballten Offensive, 3 Paperboys-Demotischen (Culloden, Castle Assault und Hastings 1066), den neuen Papierfiguren-Büchern Culloden, Castle Assault und Trafalgar sowie einer Vorschau auf die Spanischen Erbfolgekriege wurden die Besucher der TACTICA geradezu überrollt. Wer jetzt noch nicht mit den Paperboys spielt ist selber schuld. Eine gute Ergänzung zu den Paperboys sind meiner Meinung nach die schönen Spielmatten von Deep Cut Studios, die in diesem Jahr erstmals der TACTICA die Ehre ihrer Anwesenheit gaben. Ich habe mir zumindest mal eine Ozean-Matte für meine Napoleonischen Schiffchen zugelegt.

Alan & Michael & Aly

Die drei legendären Figuren-Designer Alan Perry, Michael Perry und Aly Morrison waren natürlich auch wieder ein Teil der TACTICA und zeigten ihre neusten Werke und alten Künste. Schon seit Jahren sammle ich Bücher und Figuren zum Thema Zulu-Kriege und mit den neuen Plastik-Zulus von Michael soll das Ganze nun in die heiße Phase gehen. Na ja, zumindest sind jetzt schon mal die Figuren in meinem Besitz. Aber auch die schönen Napoleonischen Ergänzungen von Alan zum Thema dänische und schwedische Armee der Napoleonischen Kriege passen gut in meine Planungen der Napoleonische Kriege in Norddeutschland. Und das  Deckelbild (von Peter Dennis) der neuen Plastikbox (Reitende Jäger) konnte man auch bewundern.

Natürlich gab es noch viel mehr zu sehen und zu bestaunen. Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen noch ein paar weitere Präsentationen und Händlerneuheiten näher beleuchten. Nun muss ich aber erst einmal wieder selbst tätig werden, denn die Do or Dice in Rendsburg und die Conflikt im Rheinland tauchen schon langsam am Horizont auf.

5 Kommentare zu „TACTICA 2018 – Ausstellung & Gäste“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.