Schneebasen – Tutorial

Für meinen Truppen des Regelwerks „A Song of Ice and Fire TableTop“ sowie für einige Geländeteile habe ich in den letzten Monaten einige Schneebasen basteln müssen. Ich hatte bisher wenig Erfahrung mit diesem Thema und habe mich deshalb erst einmal etwas umgesehen und Inspiration gesucht. Viele verwenden beim Thema Schnee so eine Art Mischbase, bei der nur ein paar angedeutete Schneeflecken auf eine Erd-/Stein/-Grassbase aufgebracht werden. Das ist sicher als Kompromiss gedacht, damit man die Figuren in Schneegelände oder schneefreiem Gelände aufstellen kann. Ich wollte aber tiefsten Winter und nahezu flächendeckenden Schnee darstellen. Das Ganze sollte problemlos auf die Basen aufgebracht werden können und auch beständig auf diesen haften. Da ich zusätzlich eine große Schneeplatte plane, wollte ich auch noch ein Material, dass möglichst kostengünstig ist. Es viele Tipps und Tricks, die mich aber oft nicht so richtig überzeugt haben. Manchmal ist die Schneestruktur zu fein, mal zu grob und bei vielen Materialien vergilbt die zunächst weiße Farbe im Laufe der Zeit.

Zum Glück habe ich mich an die Methode von Elladan erinnert, der vor 2 Jahren im Rahmen der Hamburger TACTICA eine sensationelle Winterplatte präsentiert hatte.

Er verwendete als Grundstoff ein Resin-Füllmittel (kostet bei ebay rund 8 Euro das Kilo). Dieses Füllmittel wird zusammen mit Weißleim und etwas weißer Abtönfarbe zu einer dickflüssigen Masse angerührt. Ein genaues Verhältnis kann ich nicht nennen, ungefähr je 2 Teile Weißleim und Füllmittel und 1 Teil Abtönfarbe. Die Masse wird dann mit einem feuchten Pinsel auf die Base aufgestrichen. Die noch nasse Masse dann großzügig mit dem Füllmittelpulver bestreuen und abklopfen. Das abschließende Bestreuen gibt dem Ganzen eine schöne, leicht körnige Struktur. Noch ein Tipp zum Weißleim. Ich verwende immer Ponal 83367 Parkett & Laminat Fugen-Leim 1 kg. Der kostet rund 12 bis 14 Euro und hat die identischen Eigenschaften, wie der Ponal PN10S Holzleim Wasserfest 550 g, welcher fast das doppelte kostet. Hier kann man viel Geld sparen!

Bevor ich den Schnee auftrage, gestalte ich die Base natürlich noch. Mit dem Pinsel tragen ich flächig Fugenleim (s.o.) auf die Base und bestreue diese dann erst mit ein paar groben Steinchen (bei großen Basen können die Steinchen auch mal größer sein) und dann mit „Sandkisten“-Sand. So werden die größeren Steine schön im Sand eingebettet und alles zusammen bildet eine homogene Oberflache. Nach dem Trocknen des Leims bemale ich die Base mit Abtönfarbe im Farbton Umbragrün (gibt es als günstige Abtönfarbe im Baumarkt). Diesen Farbton-Tipp hat mir mal Vasa gegeben. Die Farbe Umbragrün ereignet sich sehr gut als Basisfarbe und wirkt natürlicher als z.B. reines braun.

Ist die Farbe gut durchgetrocknet, wird alles mit weiß trockengebürstet. Jetzt sieht die Base aus, als ob der Boden gefroren wäre. Dann noch zwei bis drei Grasbüschel (lang, im Farbton: Frühherbst) aufkleben.

Erst jetzt wird der Schnee wie oben beschrieben aufgetragen. Das muss aber nicht flächendecket sein, auch mal einen kleinen Fleck freilassen und vor allem bitte nicht die Grasbüschel bedecken! Die Grasbüschel werden vor dem Betreuen mit dem Füllmittel-Pulver mit etwas Leim/Wasser-Gemisch bestrichen, so haften einige kleine „Schnee“-Partikel an den einzelnen Halmen.

Hier noch einmal die Komponenten im Überblick:

  • Resin-Füllstoff, weiß (ebay)
  • Weißleim / Ponal 83367 Parkett & Laminat Fugen-Leim (Baumarkt)
  • Abtönfarbe, weiß (Baumarkt)
  • Abtönfarbe, Umbragrün (Baumarkt)
  • Grasbüschel (lang, Farbton: Frühherbst – z.B. von Mininatur)
  • Sand, Kies, kleine Steinchen (kostenlos am Strand, Sandkiste, Heide usw.)

Natürlich kann man auch größere Flächen, Bäume und Gebäude mit dieser Methode bearbeiten. Nachfolgend einige Beispiele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.