Adieux de Fontainebleau – Update 3

Vor einigen Jahren haben ich zusammen mit Dirk Tietten ein großes Projekt begonnen…Napoleons Abschied im Schlosshof von Fonatinebleau am 20. April 1814. Alles natürlich in meinem Dioramen-Lieblingsmaßstab 1/72. Ausgangspunkt für dieses Projekt war das berühmte Gemälde von Horace Vernet und die Eröffnungsszene aus dem Film Waterloo.

Nachdem das Projekt halb fertig einige Jahre auf meinem Dachboden verbracht hatte, soll es nun zu neuem Leben erweckt werden. Der Plan sieht vor, es spätestens bis zum Jahrestag am 20. April 2014 fertigzustellen. Nachfolgend zunächst eine kleine Bestandsaufnahme in Bildern. Die Bemalung der Figuren ist schon recht weit vorangeschritten. Fertiggestellt sind ungefähr 400 Figuren und die Kutsche Napoleons. Begonnen ist auch die Fassade des Schlosses und die Recherche und für die Tete de Colonne der Garde Grenadiere. Unterstützt wurden wir außerdem von Frank Germershaus, der uns eine Grundfigur für die Musiker modelliert hat, doch dazu später mehr. Hier also die ersten Fotos.

UPDATE 1

Da der Jahrestag nun immer näher rückt, war es höchste Zeit den Bau der Schlossanlage voranzutreiben. Dirk und ich hatten uns zu diesem Zweck für ein langes Wochenende verabredet. Innerhalb von 3 Tagen wollten wir zumindest das Gebäude fertigstellen. Die aufwendige Treppe haben wir jedoch nicht geschafft. Auf ein paar Fotos kann man aber schon die Anmutung sehen. Trotzdem kann sich das Ergebnis sehen lassen. Vielleicht sollte ich noch einmal erwähnen, dass wir nicht nach Plänen, sondern nur nach Fotos und Zeichnungen arbeiten. Alle Maße sind also nur geschätzte Werte. Hier die Bilder…

Fontainbleau Bauphase 201

Fontainbleau Bauphase 202

Fontainbleau Bauphase 203

Fontainbleau Bauphase 204

Fontainbleau Bauphase 205Fontainbleau Bauphase 206

Fontainbleau Bauphase 207Fontainbleau Bauphase 208

Fontainbleau Bauphase 209

UPDATE 2

Es geht langsam mit dem Fontainbleau Projekt voran! Zum Jahreswechsel gab es wieder einmal ein kleines Basteltreffen. Dirk und ich sind zunächst einmal den härtesten Brocken des Dioramas, der Treppe zum Schlosseingang angegangen. Wir haben die Treppe zunächst in 4 Sektionen unterteilt, diese Abschnitte dann getrennt gebaut und schließlich miteinander verklebt. Es fehlt jetzt allerdings noch das Geländer. Sieht aber schon ziemlich schick aus, oder? Da ich bis über beide Ohren noch in anderen Projekten stecke, wird es wohl schwierig, das ganze Diorama zum festgesetzten Zeitpunkt vollendet zu bekommen. Es wird aber mit Sicherheit im Laufe des Jahres fertig sein. Demnächst mehr…

Fontainbleau Bauphase 210

UPDATE 3

So langsam geht es in den Endspurt. Am letzten Wochenende haben wir endlich mit der Bemalung begonnen. Die beiden Außentürme sind beinahe fertig. Hier fehlt nur noch die Detailarbeit. Im Sommer hatten wir übrigens noch ein Treffen, an dem diese verfluchte Treppe fertiggestellt wurde. Bis zum Jahresende soll die Bemalung abgeschlossen sein. Dann fehlt „nur“  noch Dioramenplatte und das Zusammenfügen aller Elemente.

Fontainbleau 201

Fontainbleau 202

Fontainbleau 203

Fontainbleau 204

Fontainbleau 205

29 Kommentare zu “Adieux de Fontainebleau – Update 3”

  1. Wow, atemberaubend!
    Dieser Satz: „Fertiggestellt sind ungefähr 400 Figuren und die Kutsche Napoleons.“ 😀
    Bei sowas würde ich mindestens ein Jahr nur für die Bemalung brauchen…
    Also auf das fertige Endergebniss bin ich sehr gespannt, das könntest du dann denke ich jedem Museum verkaufen, dass sich mit diesem Thema beschäftigt…

    Gefällt mir

  2. Jungs. Denkt doch nichts schlimmes. Einfach schenken. Dann entfällt die Steuer.😁 Genug gescherzt. Um es nochmals zu sagen.
    Das Schloss ist genial. Überragende Leistung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s