Japanisches Dorf

Ich hatte euch vor kurzem die 3D-Druckdateien von 3DAlienWorlds vorgestellt (https://tabletopdeutschland.com/2021/04/18/big-in-japan/). Nachdem ich einige Gebäude ausgedruckt hatte, ging es an die Bemalung, Das Ganze ist schon recht aufwendig, da auch der Innenraum und Dachstuhl komplett bemalt werden muss. Noch bin ich leicht unschlüssig, ob es besser ist, wenn alle Gebäude einen ähnlichen Farbton haben oder alle unterschiedlich sind. Die Gebäude sollen später natürlich ein komplettes Dorf bilden und deshalb eigentlich eine homogene Einheit bilden. Die ersten Versuche habe ich noch etwas zu dunkel angelegt, aber ich werde diese nicht noch einmal nacharbeiten, denn je nachdem wie alt die Gebäude waren, können Holz, Lehm und Stroh sehr unterschiedliche Färbungen aufweisen.

Neben den Gebäuden habe ich mir auch das Set mit den Accessoires zugelegt. Das Set beinhaltet einen Reis-Speicher, einen Brunnen, Bambus-Zäune, Handkarren, Fässer, Tröge, Strohbündel, Kisten, landwirtschaftliche Geräte, Tiere und Reisfelder. Die Felder würde ich jetzt nicht zwingend verwenden, die sollte man besser selbst bauen. Einige Reisfelder hatte ich schon für eine Tactica Prätention gefertigt, die lassen sich aber sicher noch etwas verbessern. Ein bisschen blöd war, dass die Dateien teilweise in einer falschen Skalierung angeboten wurden. Ich musste alle Kleineteile auf 75 % verkleinern. Außerdem war der Reis-Speicher nur mit „Brim“ und „Support“ zu drucken. Ich hoffe das war ein einmaliger Ausrutscher, denn ich würde gern weitere Dateien dieses Herstellers verwenden.

Auf der Suche nach Vorlagen für ein Dorf dieser Epoche habe ich auch noch einmal in die alten Film-Klassiker wie Shogun, Die Sieben Samurai und Last Samurai reingeschaut. Hier kann man immer wieder kleine Tipps und Anregungen finden und die Filme sind natürlich ebenfalls sehenswert. Im Internet gibt es jetzt gar nicht so viele gute historische Vorlagen (oder ich verwende falsche Suchwörter?).

Im nächsten Schritt werde ich das Dorf noch um ein paar Gebäude erweiterten, weitere Reisfelder bauen, Zäune und Tiere sowie ein paar Kleinteile hinzufügen.

5 Kommentare zu „Japanisches Dorf“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.